US Aktien, Öl, Gold und Rhodium gegen einen steigenden Euro abgesichert

Aktuell befindet sich der Euro im kurzfristigen Aufwärtstrend. Dieser kurzfristige, positive Trend der Währung hat bisher ein starkes Momentum gezeigt und bedroht so aus währungstechnischer Sicht meine US Aktien, die Öl und Goldposition, sowie die kleinere Position in Rhodium.
Aus diesem Grund habe ich heute ein stark gehebeltes Mini Future Long Zertifikat auf den Euro/USD Kurs erworben.
Die Position ist recht klein mit aktuell 1445 Euro.
Der Hebel von 34+, deckt jedoch somit die Dollarpositionen mit gut 50000 Euro mehr als ab.



Damit habe ich nicht nur das USD Währungsrisiko beseitigt, sondern auch eine kleine strategische Euro Position mit Basis des aktuell laufenden kurzfristigen Aufwärtstrends eröffnet.

Mittelfristig, langfristig und fundamental, spricht immer noch das meiste gegen einen erstarkenden Eurokurs.
Aus einem kurzfristigen Trend mit sehr starkem Momentum, hat sich jedoch auch schon oft eine heftige Aufwärtsbewegung entwickelt.

Diese wäre negativ für meine USD Werte, seien es Aktien oder auch Rohstoffe.

Die Positionen die in USD notieren, könnten bei einer eventuellen Dollarschwäche erhebliche Währungsverluste verbuchen, was mir in diesem Fall und in Anbetracht des bereits sehr stark gefallenen Euro Kurses zu risikoreich ist.



Ansonsten gilt weiterhin mein „Bericht zum Euro


Weitere interessante Artikel und Beiträge
Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.