Amazon Artikel wird kurz nach Kauf günstiger

Ein Beispiel für eine nachträgliche erheblich Preissenkung nach dem Kauf bei Amazon war mein Reiherschreck*, gewesen, den ich zum vertreiben der Katzen in meinem Garten bestellt hatte. Preisschwankungen nach Kauf von 20-30 % sind auch bei Amazon durchaus drin. Starke Preissenkungen nach dem Kauf können natürlich ärgerlich sein.

Sicherlich kennen viele Amazon Kunden folgende Situation:
Man hat sich einen Artikel auf Amazon.de gekauft und kurze Zeit danach ist dieser Artikel billiger als vorher. Das macht Amazon natürlich nicht um die Kunden zu ärgern, sondern um auf den möglichst günstigsten aktuellen Marktpreis einzugehen. Dies ist im Grunde ein Vorteil für die Kunden und einer der Gründe, weshalb ich auch gerne bei Amazon.de* einkaufe. Der Preisunterschied eines kürzlich erworbenen Produktes auf Amazon, kann nur kurze Zeit später erheblich sein, insbesondere bei schnelllebigen Technikartikeln. Verfolgt man so manches Produkt, so kann man teilweise mehrmals im Monat einen neuen Preis begutachten. Bei Technik lohnt oft ein wenig abwarten, insofern man Zeit und Geduld dafür hat.

Tipp: Keine Lust ständig zu saugen? Lieber die Selbständigkeit voranbringen, Investitionen planen oder die Freizeit genießen? Dann ist dieser hochwertige und leise Saugroboter* vielleicht genau das Richtige.



Was kann ich machen, wenn mein aktuell gekaufter Amazon Artikel kurze Zeit später günstiger geworden ist?
Erstmal Ruhe bewahren und sich den gekauften Artikel genau anschauen. Es hängt schon einmal viel davon ab, ob es ein direkt bei Amazon gekaufter Artikel ist, oder ein Amazon Marketplaceartikel.
Handelt es sich um einen Amazon Artikel, so kann man eine nette Anfrage bei Amazon stellen, ob man eine Differenz erstattet bekommt. Die Antwort ist oft positiv und es gibt dazu auch einiges an gutem Feedback im Netz. Zurücksenden und günstiger neu bestellen wäre natürlich auch eine Möglichkeit, hier hat Amazon sogar die Auswahl „Günstigeren Preis gefunden“ als Rücksendegrund.

Ein Beispiel:
Artikel XY wird bei Amazon für 55 Euro verkauft und kostet kurz darauf nur noch 50 Euro. War die Ware direkt von Amazon und nicht von einem Marketplace Lieferanten, so ist Amazon oft sehr kulant und erstattet gegebenenfalls die Differenz. Dies macht natürlich auch aus Amazon Sicht Sinn, weil man den Artikel sonst einfach zurückschicken, und neu zum aktuellen Preis bestellen könnte. Deshalb vorher nett fragen!

Ärgerlich ist das ganze dann wirklich nur, wenn man über einen Drittanbieter, über den Amazon Marketplace zugegriffen hat.
Hier kann Amazon natürlich nichts machen, da der Artikel ja nicht durch Amazon verkauft wurde.

Meine persönliche Buchempfehlung, wenn Einzelaktien für Dich als Investition ein Thema sind:
"Der entspannte Weg zum Reichtum*" von Susan Levermann
Statt z.B. nur das KGV (Kurs/Gewinn Verhältnis) oder KCV (Kurs/Cashflow Verhältnis) einer Aktie als Bewertungskriterium zu sehen, setzt die Autorin hier mit einem aus meiner Sicht wesentlich besseren und umfassenderen Bewertungsmodell an.



Wichtiger Tipp für Amazon Schnäppchenjäger!:
Auch ich musste leider erfahren, dass es vorkommen kann, dass ein Amazon Artikel zwei, oder mehrere so genannte ASIN Nummern besitzt. Die ASIN Nummer wird von Amazon für jedes geführte Produkt vergeben. Ich habe als Beispiel den Reiherschreck „Scare Crow“, siehe meinen Beitrag „Reiherschreck gegen Katzen“ bestellt.
Dieser wurde gleichzeitig unter dem Wortlaut „Vogelscheuche“ statt „Scare Crow“ auf zwei verschiedenen Produktseiten gleichzeitig angeboten. Preisunterschied unter dem Namen „ScareCrow“ 69 Euro vs. 49,99 als „Vogelscheuche“, dies war und ist exakt dasselbe Produkt, jedoch mit zwei ASIN Nummern und zwei völlig unterschiedlichen Preisen.

Trotz der kleinen Probleme bleibe ich natürlich weiterhin Kunde bei Amazon.de*
Schneller geliefert, günstiger und vor allem sehr seriös, das schaffen nur wenige der Online-Konkurrenten.
Im Reklamationsfall ist man auch auf der sicheren Seite.


Weitere interessante Artikel und Beiträge

Nutzungshinweise für diese Webseite
Der Inhalt von passives-einkommen-verdienen.de besteht aus von mir im Netz gesammelten Informationen, eigenen Erfahrungen, meinem Wissensstand sowie meiner persönlichen Meinung. Alle Inhalte dieser Webseite dienen nur zu allgemein informellen Zwecken und es besteht kein Gewähr auf Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Beiträge bzw. Texte zum Thema Börse und Wertpapiere stellen keine Anlageempfehlungen dar, sondern beruhen auf meiner persönlichen Meinung und Einschätzung. Wer nach diesen Vorstellungen handelt kann einen Totalverlust seines eingesetzten Kapitals und in Einzelfällen darüber hinaus riskieren! Ich gebe hiermit bekannt ganz oder teilweise in die von mir vorgestellten Wertpapiere investiert zu sein. Ich würde jedem Börsenteilnehmer generell empfehlen, ausschließlich in Wertpapiere zu investieren, welche er zu 100 Prozent versteht, deren komplette offizielle Verkaufsunterlagen bzw. Bedingungen des jeweiligen Anbieters er gelesen und verstanden hat und sich den Risiken des jeweiligen Wertpapiers absolut bewusst ist und diese auch im Falle des möglichen Eintretens finanziell verkraften kann!



docmorris.de - Rezept einsenden und Bonus sichern. Mehr erfahren*

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*