Einnahmenreport September 2017

Highlights der letzten drei Monate:
Die letzten drei Monate lagen im jährlichen Sommerloch, welches den meisten Bloggerinnen und Bloggern allseits bekannt ist. Ich habe diese Zeit für den Ausbau meiner Blogs mit vielen neuen Beiträgen und einer Überarbeitung der Monetarisierung und einiger kleinerer Designanpassungen insbesondere für Mobile und Tablet Besucher genutzt. Neben dem deutlichen Ausbau der Beitragsanzahl über den Sommer mit einigen Saisonthemen (Hier entstand vor allem die sehr große Artikelserien-Zusammenfassung zu Vitamin D) auf meiner Ernährungs- und Gesundheitsseite „alternativ-gesund-leben.de“, habe ich auch die Seite zusatzstoffe-liste.de mit vielen neuen Artikeln gefüllt. Zudem stehen in einer noch sehr frühen Version meine beiden neuen Projekte mit den Namen Lebensmittel-zum-Abnehmen.de und Burnout-Symptome-und-Test.de in den Startlöchern. Besucherzahlen oder gar finanzielle Erfolge gibt es daher zu den beiden Neulingen noch nicht zu vermelden. Gerade die Seite über Burnout soll auch nicht einfach nur Geld generieren, sondern mir und anderen Menschen nützlich  und hilfreich bei der Aufarbeitung und dem Durchleben einer solchen Erfahrung sein. Mein E-Book das ich dazu auf längere Sicht schreiben möchte, werde ich daher nicht wie geplant verkaufen, sondern jedem frei zugänglich machen. Einfach nur für Geld bloggen ist nicht meine Art einen Blog zu füllen, ich möchte Spaß und Interesse an den Themen haben, mit dem Erlernten und den Erfahrungen wachsen, sie für mich nutzen und auch anderen Menschen helfen.

Tipp: Keine Lust ständig zu saugen? Lieber die Selbständigkeit voranbringen, Investitionen planen oder die Freizeit genießen? Dann ist dieser hochwertige und leise Saugroboter* vielleicht genau das Richtige.



Besucher, Seitenaufrufe und Beiträge im September 2017

Passives-Einkommen-Verdienen.de
Nutzer: 9159
Seitenaufrufe: 13019
Beiträge insgesamt: 310

Alternativ-Gesund-Leben.de
Nutzer: 93036
Seitenaufrufe: 102069
Beiträge insgesamt: 288

Zusatzstoffe-Liste.de
Nutzer: 2639
Seitenaufrufe: 3756
Beiträge insgesamt: 73

Alle Projekte insgesamt:
Nutzer: 104834
Seitenaufrufe: 118844
Beiträge insgesamt: 671

Gesamte bisher investierte Arbeitszeit in alle Projekte seit Oktober 2014: 925 Stunden

Fazit zu Nutzerzahlen und Seitenaufrufe September 2017 im Vergleich zu September 2016:
Auf allen drei Projekten gibt es durchweg deutliche Steigerungsraten der Besucherzahlen im Vergleich zum September letzten Jahres. Die Vormonate insbesondere die Winterzeit, als auch der Frühling waren vor allem für das Projekt alternativ-gesund-leben.de besser. Dies liegt aber ganz klar daran, dass zum einen das Sommerloch auf seinem Höhepunkt war und zum anderen sich mehr Menschen zu Jahresbeginn mit dem Thema gesunde Ernährung und Abnehmen beschäftigen. Ende September und Anfang Oktober gehen die Zahlen dann jedoch wieder steil nach oben, wie es gerade auch dieses Jahr wieder schön zu sehen ist. Der Sommer kostet zwischen 20-25 % Besucher in der Spitze im Vergleich zum Winter/Frühling. Dies ist ganz normal und keine Grund zur Beunruhigung. Wichtig ist nur der Vergleich zum letzten Jahr bzw. der letzten Saison und demselben Monat und der sieht richtig gut aus.

Einnahmen und Einnahmequellen für September 2017 (Projektübergreifend)

Adsense: 512,04 Euro
Amazon: 0 Euro
Affilinet: 49,00 Euro
Zanox: 0 Euro

Direktwerbung: 300,00 Euro

 Insgesamt: 861,04 Euro

Fazit zu den Einnahmen September 2017 vs. September 2016
Die Einnahmeseite hat im Vergleich zum September 2017 einen Rückschlag zu verkraften, dieser ist jedoch rein optisch. Amazon hat die Provisionen Ende August bereits ausbezahlt, sodass diese nicht in den September fallen. Ich habe also im August gleich zwei Amazon Zahlungen erhalten und im September keine, daher auch der Wert von Null, zudem waren die volatilen Direkteinnahmen letztes Jahr in diesem Monat sehr hoch. Um diese Effekte bereinigt stiegen die Einnahmen also an, jedoch möchte ich hier keine Fake Zahlen posten und zeige somit das tatsächliche Ergebnis ohne die Bereinigung der Sondereffekte.

Meine persönliche Buchempfehlung, wenn Einzelaktien für Dich als Investition ein Thema sind:
"Der entspannte Weg zum Reichtum*" von Susan Levermann
Statt z.B. nur das KGV (Kurs/Gewinn Verhältnis) oder KCV (Kurs/Cashflow Verhältnis) einer Aktie als Bewertungskriterium zu sehen, setzt die Autorin hier mit einem aus meiner Sicht wesentlich besseren und umfassenderen Bewertungsmodell an.



Ziele für die kommenden Monate:
In den folgenden Monaten werde ich weiterhin am Ausbau des Contents arbeiten, insbesondere jedoch bei den älteren Projekten. Die beiden neuen Webseiten baue ich hingegen sehr langsam auf, da mir einfach nicht genug Zeit dazu bleibt und ich auf eine echte Work Life Balance bei meiner Selbständigkeit größten Wert lege, denn da ist sie tatsächlich- und vor allem eigenverantwortlich möglich und keine Fiktion wie in den meisten Angestelltenverhältnissen.

Weitere interessante Artikel und Beiträge

Nutzungshinweise für diese Webseite
Der Inhalt von passives-einkommen-verdienen.de besteht aus von mir im Netz gesammelten Informationen, eigenen Erfahrungen, meinem Wissensstand sowie meiner persönlichen Meinung. Alle Inhalte dieser Webseite dienen nur zu allgemein informellen Zwecken und es besteht kein Gewähr auf Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Beiträge bzw. Texte zum Thema Börse und Wertpapiere stellen keine Anlageempfehlungen dar, sondern beruhen auf meiner persönlichen Meinung und Einschätzung. Wer nach diesen Vorstellungen handelt kann einen Totalverlust seines eingesetzten Kapitals und in Einzelfällen darüber hinaus riskieren! Ich gebe hiermit bekannt ganz oder teilweise in die von mir vorgestellten Wertpapiere investiert zu sein. Ich würde jedem Börsenteilnehmer generell empfehlen, ausschließlich in Wertpapiere zu investieren, welche er zu 100 Prozent versteht, deren komplette offizielle Verkaufsunterlagen bzw. Bedingungen des jeweiligen Anbieters er gelesen und verstanden hat und sich den Risiken des jeweiligen Wertpapiers absolut bewusst ist und diese auch im Falle des möglichen Eintretens finanziell verkraften kann!



docmorris.de - Rezept einsenden und Bonus sichern. Mehr erfahren*

2 Kommentare

    • Hallo Sven,

      ich nutze kein Plugin für Adsenseanzeigen. Ich habe die ideale Positionierung durch gut 2 Jahre Ausprobieren gefunden, ebenso die Farbwahl auf meinen Projekten für die Textanzeigen. Ich gebe jeden einzelnen Adsensecode von Hand an den besten Stellen ein. Das einzige Hilfsmittel das ich dabei benutze ist ein Post Snippet Plugin, sodass ich statt des gesamten Codes nur einen Anker setzen muss, wo der Code später im Beitrag erscheinen soll. Ein wichtiger Tipp, die Farbwahl macht bei Textanzeigen locker bis zu 30 % Mehreinnahmen oder eben Mindereinnahmen aus.

      LG
      Marco

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*