Aus welchen Geschäftsfeldern und Strukturen besteht der neue Alphabet (Google) Konzern?

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Im Beitrag, ob die Alphabet Aktie, ehemals Google ein langfristig sicherer Kauf ist, habe ich bereits viele Gründe dafür, sowie einige persönliche Warnungen zum Kursrisiko gegeben! Der Beitrag schnitt auch kurz die neue Konzerstruktur von Alphabet an und den Platz den Google darin erhält. Google ist schließlich nach wie vor das mit Abstand wichtigste Markenzeichen des Giganten, allerdings nicht mehr allein, daher ist die Umbenennung in „Alphabet“ aus meiner Sicht nicht nur richtig, sondern auch notwendig. Google ist zu stark als reine Suchmaschine und Werbeanbieter in den Köpfen der Menschen verankert, so das die anderen sehr interessanten Geschäftsfelder des Konzerns außen vor bleiben. Marketingtechnisch ist für mich „Alphabet“ ebenfalls der richtige Schritt!


Alphabet ist mehr als nur „Google“
Google bleibt vorerst und auch in absehbarer Zukunft wohl der harte Kern von Alphabet, neben Google bietet der Konzern aber noch deutlich mehr Leistungen, Produkte und Dienste, sowie Investments und Forschung an. Diese sind unter anderem:

  • Google (Suchmaschine, Werbenetzwerk (Adwords/Adsense), Mediendienste z.B. You Tube, Google Maps, sowie Android, Software usw.)
  • Calico (Biotec Unternehmen, mit Forschung gegen den menschlichen Alterungsprozess)
  • Nest Labs Inc (Rauchmelder, bis Thermostate in High Tec Varianten)
  • Google X (Von Stratosphären-Ballons für die Internetversorgung, über selbst fahrende Autos bis hin zu Neurowissenschaften) Google X ist das absolute Forschungsprojekt des Konzerns für grundlegend neue Technologien
  • Google Fiber (Hochgeschwindigkeits- Glasfasernetz-Ausbau inkl. Hardware)
  • Google Ventures (Investmentfirma mit breitem Portfolio aussichtsreicher Investments)
  • Google Capital (Der Investment Fund mit Schwerpunkt Growth Sektoren)
Meine persönliche Buchempfehlung, wenn Einzelaktien für Dich als Investition ein Thema sind:
"Der entspannte Weg zum Reichtum*" von Susan Levermann
Statt z.B. nur das KGV (Kurs/Gewinn Verhältnis) oder KCV (Kurs/Cashflow Verhältnis) einer Aktie als Bewertungskriterium zu sehen, setzt die Autorin hier mit einem aus meiner Sicht wesentlich besseren und umfassenderen Bewertungsmodell an.


Die neue Konzerstruktur von Alphabet:
Wie man sieht, ist der Alphabet Konzern nun extrem breit und vielfältig aufgestellt, besonders interessant finde ich hier die Ressorts „Calico“ und „Google X“, sowie die Beteiligungs- und Investmentfirma „Google Ventures“. Die sind Sektoren die natürlich ein höheres finanzielles Risiko aufweisen, jedoch im Gegenzug unfassbare Potentiale für Alphabet bieten. Man stelle sich vor Alphabet ehemals Google entwickelt ein Medikament, welches die Lebenserwartung um 10 Jahre erhöht, oder baut Paketdrohnen die irgendwann den Weltmarkt dominieren, oder investiert in die nächste Microsoft von morgen? Geld und Know How sind für Google bzw. Alphabet nahezu unbegrenzte Ressourcen, die bei einem weiterhin guten Management wohl zu einigen Erfolgen führen werden. Die neue Alphabet Struktur, erlaubt dann auch auf Marketingseite mit all seinen Unterfirmen ganz neue Wege zu gehen, was einen erhöhten Bekanntheitsgrad der Entwicklungen zur Folge haben dürfte.

Fazit:
Wie eingangs bereits erwähnt, begrüße ich die Entscheidung der neuen Namensgebung, auch und gerade aus Investorensicht. Sich eine große Haube aufzusetzen und einzelnen Bereiche so der Öffentlichkeit ein besseres Gesicht zu geben ist gold richtig! Diese Entscheidung sollte sich meiner Meinung nach auch in Zukunft positiv auf das Unternehmen auswirken. Einige der Geschäftfelder haben aus meiner Sicht enormes Potential, welches dann als zusätzlicher Gewinn unter die Haube von Alphabet und natürlich auch in hoffentlich höhere Aktienkurse fließt. Ein Risiko bleibt natürlich immer, blind kaufen ist kein guter Ratgeber, auch nicht bei einer aktuellen Perle wie Alphabet!

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Meine Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
zusätzlich sind auch oft Gutscheine und Vergünstigungen vorhanden
DocMorris - Europas größte Versandapotheke

Für sparsame Investoren und Viel-Trader:
Das Depot von Trade Rebuplic ermöglicht den Kauf von über 6500 internationalen Aktien und 40000 Derivaten sowie 500 ETF für nur je EINEN Euro Orderkosten pro Kauf und Verkaufsorder!
App kostenlos herunterladen und das Depot von Trade Republic beantragen*




Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 364 Artikel
Mein Name ist Marco Eitelmann und ich freue mich, dass Dein Interesse für diesen Blog, der mittlerweile schon seit 2014 existiert, geweckt wurde. Auf dieser Webseite geht es hauptsächlich um die Themen: „Selbständigkeit, Blogging und Internetmarketing sowie Börse und damit verbundene Investitionsmöglichkeiten“. Ziel aus allen Themen soll ein möglichst stabiles, langfristiges und vor allem nachhaltiges passives Einkommen sein. Meine Qualifikationen: Ich bin finanziell selbständig und erfolgreich unabhängig durch meine Web-Projekte und meine Börseninvestitionen geworden und verfüge so über Wissen in diesen Bereichen aus erster Hand und langjähriger Erfahrung. Ich bin seit 1998 durchgehend privat am Kapitalmarkt tätig und habe von Aktien, Anleihen, Rohstoffen, Fonds, ETF bis hin zu Zertifikaten wie Turbo Optionsscheinen, Mini Future- und Bonus/Reverse Bonus Zertifikaten alles aktiv gehandelt. Ich habe sowohl den Crash von 2000 als auch den von 2007/2008 mit prozentual geringen Verlusten mitgemacht und kenne nicht nur die Sonnenseite der Märkte. Meine grundlegende Investitionsstrategie ist konservativ, global breit diversifiziert und langfristig ausgelegt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*