Seltsame Marktbewegungen an der Börse, Risiko erhöht!

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Marktkommentar Weltbörsen Dez. 2014:

Der Dezember ist gerade erst einen Tag alt, da schreibe ich auch schon einen Monatskommentar. Der Grund hierfür sind die sehr „seltsamen“ Markbewegungen des heutigen Tages,


Anzeige
Kostenlose Girokonten in Deutschland? - Ja, die gibt es noch, z.B. bei der ING DiBa* oder bei der comdirect*.

Um was ging es genau und was bedeuten die Marktbewegungen für die Zukunft?

    1. Der Technologiesektor, insbesondere Apple, starker Abverkauf ohne Grund?
      Zu Beginn der Eröffnung an der Wallstreet, wurde der Technologiesektor, insbesondere Apple deutlich abverkauft. Hier fanden sich jedoch absolut keine Gründe, warum dies so ist, weder News, noch sonstige fundamentale Ereignisse. Es kann sich hier auch nur um eine größere Verkaufsposition gehandelt haben, um Gewinne mitzunehmen. Seltsam ist die Bewegung ohne fundamentalen Grund doch sehr. Ingesamt wurden die Techwerte moderat abverkauft, sie befinden sich nach Wochen und Monate langer Rallye jedoch stark erhitzt in gefährlichen Höhen. Der Aufwärtstrend ist hier aber ganz klar noch intakt, er wurde nicht einmal „angekratzt“. Trotzdem habe ich für mein Wikifolio Absicherungen gekauft und befinde mich aktuell mit kleinen Positionen in Apple und Amazon Short. Siehe auch meinen Kommentar Beitrag zu meinem Wikifolio (wikifolio aufgelöst, siehe diesen Beitrag, ich bin jedoch immer noch auf wikifolio aktiv.).

2. Der Goldpreis explodiert aus dem Nichts um weit über 5 %?
Wo liegen hier die wirklich bahnbrechenden News, um einen solchen kurzfristigen und starken Anstieg zu rechtfertigen? Ist das in Kombination mit plötzlichen grundlosen Abverkäufen im Technologiesektor eine Warnung? Die Rohstoffe sehen auch nicht gut aus, Öl fällt von einem Tief zum anderen, auch das dürfte bald belastend wirken. Die Aktien des Ölsektors geben seit Tagen stark nach und besitzen jedoch gleichzeitig eine sehr hohe Marktkapitalisierung, was den großen Indizes einen kleinen Deckel nach oben gibt. Sinkende Ölpreise stimulieren die Wirtschaft, wirken jedoch auch deflationär!




3. Der Monat startet mit schlechten Konjunkturdaten aus China und Europa!
Abgesehen davon, dass der Black Friday in den USA eher ernüchternd lief und unter den Erwartungen zurück blieb, meldet nun auch China und Europa schwächere Konjunkturdaten. Deflationsängste belasten den Markt zusätzlich, wobei dies eher für weiter niedrige oder fallende Zinsen spricht. Die negativen Zahlen überwiegen. Der Dezember ist schwer zu prognostizieren, ich gehe jedoch von einem erhöhten Risiko aus.

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Sein eigenes Musterdepot über eine seriöse Plattform an die Börse bringen und damit über Provisionen Geld verdienen? - Das ist mit wikifolio.com* möglich!
Die Registrierung und Nutzung des Dienstes ist kostenlos!


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 366 Artikel
Mein Name ist Marco Eitelmann und ich freue mich, dass Dein Interesse für diesen Blog, der mittlerweile schon seit 2014 existiert, geweckt wurde. Auf dieser Webseite geht es hauptsächlich um die Themen: „Selbständigkeit, Blogging und Internetmarketing sowie Börse und damit verbundene Investitionsmöglichkeiten“. Ziel aus allen Themen soll ein möglichst stabiles, langfristiges und vor allem nachhaltiges passives Einkommen sein. Meine Qualifikationen: Ich bin finanziell selbständig und erfolgreich unabhängig durch meine Web-Projekte und meine Börsen-Investitionen geworden und verfüge so über tiefes Fachwissen in diesen Bereichen aus langjähriger Erfahrung und stetiger Weiterbildung. Ich bin seit 1998 durchgehend privat am Kapitalmarkt tätig und habe von Aktien, Anleihen, Rohstoffen, Fonds, ETF bis hin zu Zertifikaten wie Turbo Optionsscheinen, Mini Future- und Bonus/Reverse Bonus Zertifikaten alles aktiv gehandelt. Ich habe sowohl den Crash von 2000 als auch den von 2007/2008 mit prozentual geringen Verlusten mitgemacht und kenne nicht nur die Sonnenseite der Märkte. Meine grundlegende Investitionsstrategie ist konservativ, global breit diversifiziert und langfristig ausgelegt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*