Warum ein Faktor im Depot?

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Wie in meinem Beitrag zu meinem „realen passiven Einkommen Depot“ erwähnt, habe ich das Depot aus Anonymitäts- Privatsphäre und Datenschutzgründen meinerseits mit einem Faktor verschlüsselt.

Was heißt mit einem Faktor verschlüsselt genau?

Dazu ein einfaches Beispiel

Hätte ein Investor 10000 Euro in seinem realen Depot zur Verfügung und würde dieses Depot gerne in seiner exakten Zusammensetzung und Rendite, mit anderen Investoren und Interessenten teilen, ohne dass diese wissen sollen, wie viel der Investor tatsächlich an Vermögen besitzt, so würde die Rechnung (als Beispiel) so aussehen:

10000 Euro mal 11,5 = 115000 Euro sichtbares Kapital im Musterdepot

Das Depot dieses Beispielinvestors steigt nun nach einem Jahr von echten 10000 Euro auf echte 10500 Euro. (5 % Rendite)

Für sparsame Investoren und Viel-Trader:
Das Depot von Trade Rebuplic ermöglicht den Kauf von über 6500 internationalen Aktien und 40000 Derivaten sowie 500 ETF für nur je EINEN Euro Orderkosten pro Kauf und Verkaufsorder!
App kostenlos herunterladen und das Depot von Trade Republic beantragen*



Damit das Depot weiter 1:1 anonym abgebildet bleibt, wird wie in seinem echten Depot 5 % Rendite ausgewiesen, der neue Depotstand beträgt allerdings 120750 (10500 *11,5).

Trotz eines fiktiven Wertes, der durch den Faktor, in diesem Fall 11,5 entsteht, ist die reale Rendite prozentual exakt gleich, ebenso die Aufteilung seiner Depotwerte.


Fazit:
Durch einen Faktor, bleibt ein Investor anonym, was die Höhe seines Vermögens angeht.
Die „Leser“ und andere Investoren, sowie Interessenten an den eingegangenen Investments, erhalten prozentual eine exakt gleiche reale Rendite zur Begutachtung und zur Analyse ausgewiesen.
Auch die Zusammensetzung der Portfolios bleibt identisch und kann so sehr leicht nachvollzogen werden.

Meine persönliche Buchempfehlung, wenn Einzelaktien für Dich als Investition ein Thema sind:
"Der entspannte Weg zum Reichtum*" von Susan Levermann
Statt z.B. nur das KGV (Kurs/Gewinn Verhältnis) oder KCV (Kurs/Cashflow Verhältnis) einer Aktie als Bewertungskriterium zu sehen, setzt die Autorin hier mit einem aus meiner Sicht wesentlich besseren und umfassenderen Bewertungsmodell an.


Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Meine Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
zusätzlich sind auch oft Gutscheine und Vergünstigungen vorhanden
DocMorris - Europas größte Versandapotheke


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 364 Artikel
Mein Name ist Marco Eitelmann und ich freue mich, dass Dein Interesse für diesen Blog, der mittlerweile schon seit 2014 existiert, geweckt wurde. Auf dieser Webseite geht es hauptsächlich um die Themen: „Selbständigkeit, Blogging und Internetmarketing sowie Börse und damit verbundene Investitionsmöglichkeiten“. Ziel aus allen Themen soll ein möglichst stabiles, langfristiges und vor allem nachhaltiges passives Einkommen sein. Meine Qualifikationen: Ich bin finanziell selbständig und erfolgreich unabhängig durch meine Web-Projekte und meine Börseninvestitionen geworden und verfüge so über Wissen in diesen Bereichen aus erster Hand und langjähriger Erfahrung. Ich bin seit 1998 durchgehend privat am Kapitalmarkt tätig und habe von Aktien, Anleihen, Rohstoffen, Fonds, ETF bis hin zu Zertifikaten wie Turbo Optionsscheinen, Mini Future- und Bonus/Reverse Bonus Zertifikaten alles aktiv gehandelt. Ich habe sowohl den Crash von 2000 als auch den von 2007/2008 mit prozentual geringen Verlusten mitgemacht und kenne nicht nur die Sonnenseite der Märkte. Meine grundlegende Investitionsstrategie ist konservativ, global breit diversifiziert und langfristig ausgelegt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*