Forex und CFD Anbieter sollte man vor der Registrierung und dem ersten Echtgeldhandel genau prüfen

Es gibt mittlerweile unzählige Anbieter von Forex und CFD Derivaten, sowie binären Optionen. Viele davon sind recht neu auf dem Markt und teilweise auch in Sachen Seriosität nicht gerade gut durchschaubar. Vor dem Eröffnen eines Echtgeldkontos sollte man daher genauestens prüfen, ob der zukünftige Derivate Broker sowohl von offizieller Seite aus kontrolliert wird z.B. von der BaFin, möglichst lange am Markt bestand hat und natürlich auch ein gutes Kundenfeedback im Netz besitzt.

Mein Buchtipp zum Thema:
Inside Forex Devisenhandel Kompakt Einsteiger

38er und 200er GD im DAX Widerstände als Ein und Ausstiegspunkte Long Short DAX Crash 2000-2003
(Auch Absicherungsstrategien lassen sich über CFD und Forex Anbieter realisieren, wichtig ist dabei Kostenabwägung gegenüber klassischen Absicherungen wie Put Optionen, Mini Future Short Zertifikaten oder auch Reverse Bonus Zertifikaten. Im Bild zu sehen ist die klassische 38/200 Tage GD Absicherung in einer modifizierten Variante, mehr zu meinen Absicherungsstrategien gibt es in dieser beliebten dreiteiligen Artikelserie)

Die Dauer der Marktpräsenz und die Größe des Forex/CFD Brokers sind grundlegend wichtig bei seiner Auswahl
Viele Anbieter unter den Derivate Brokern verschwinden nach wenigen Jahren wieder. Manche halten nicht einmal die ersten 12 Monate durch. Probleme mit den Kundengeldern, unseriöse Konzepte oder auch direkte Pleiten können einem bei manchen Anbietern ganz schnell verzweifeln lassen. Daher ist es wichtig auf große Marken, Marktführer und bereits sehr lange bestehenden Forex/CFD Anbieter zu setzten. Aus persönlicher Sicht würde ich nur Anbieter wählen, welche einen sehr hohen Bekanntheitsgrad aufweisen und seit mindestens 5 Jahren am Markt existieren. Große und bekannte Platzhirsche der Branche sind z.B. CMC Markets oder auch IG Markets.

Echte Kundenmeinungen sind bei der Brokerauswahl ein entscheidendes Kriterium
Wichtig ist neben dem allgemeinen Bekanntheitsgrad der Anbieter sowie einer möglichst lange Markthistorie in Sachen Präsenz und positiver Kritik auch die Einbeziehung von echten Kundenmeinungen über das Service und Leistungsangebot der Broker. Dazu gibt es viele Vergleichsportale im Netz, ein recht großes und bekanntes ist brokerbewertungen.de. Hier kann man sich Kundenmeinungen zu den einzelnen Anbietern abrufen, unter diesem Link: https://broker-bewertungen.de/erfahrungsberichte/ig-ig-markets z.B. einen für den bekannten Anbieter IG Markets. Wichtig ist auch vor Kontoeröffnung eine Recherche in diversen Börsenforen, oder eine gezielte Suche in entsprechenden Communitys. Nur auf die vielen schönen und gut klingenden Werbeversprechen sollte man generell nicht hören.

Eine sichere Regulierung und ein seriöser Anbieter sind Grundvoraussetzung für eine langfristig gute Kundenbeziehung!
Jeder Forex/CFD Anbieter sollte unbedingt von einer europäischen oder auch amerikanischen offiziellen Regulierungsbehörde überwacht werden. Im Zweifelsfall sollte man sich die gemachten Angaben durch Nachfrage bei den entsprechenden Regulierungsbehörden einfordern. Mittlerweile versammeln sich auch Anbieter in diesem stark wachsenden Markt, welche eher nach Wettbüromanieren statt echter Broker ihre „Dienstleistungen“ anpreisen. Grundlegende Skepsis sollte also immer vorhanden sein, wenn man in diesen Marktbereich einsteigen möchte. Auch in diesem Fall lohnt wie oben bereits erwähnt ein genauer Vergleich der Dienstleister.



Fazit:
Es ist besser sich mehrere Stunden, vielleicht auch Tage vor der Eröffnung eines Echtgeldkontos mit dem jeweiligen Broker genauestens auseinanderzusetzen. Es gibt nichts Schlimmeres auf einmal einer Firmenauflösung, einer nicht vorhandenen Kontoverfügbarkeit, oder eines direkten Betruges aufzusitzen. Neben der genauen Auswahl eines Brokers sei immer erwähnt, dass es sich bei Forex, CFD und binären Optionsgeschäften um extrem risikoreiche Investmentvehikel handelt, welche nur erfahrenen und risikobewussten Anlegern langfristig positive Marktchancen eröffnen können. Ohne entsprechende Bildung und Informationen ist die Gefahr eines Totalverlustes sehr hoch. Dieser kann sogar die eigenen Kontoeinlagen weit übertreffen!

Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.