Die Stericycle Aktie ein absoluter antizyklischer Kauf?

Hierzulande sagt das Unternehmen Stericycle mit der WKN: 902518 kaum jemanden etwas. Die Aktie ist jedoch hoch interessant und eines der antizyklischsten Unternehmen weltweit! Ich bin ein großer Freund von antizyklischen Unternehmen, da sich diese deutlich besser als langfristige Investments eignen als Zykliker, deren Charts bzw. Aktienkurse oftmals direkt mit einem Einbruch reagieren, wenn es zu kleineren „Konjunkturdellen“ kommt. Was Stericycle genau macht und warum die Branche des Unternehmens nicht besonders anfällig für Konjunkturschwankungen ist, lesen sie in diesem Beitrag zu meinem langfristigen Kauf der Stericycle Aktie. Das Wertpapier hat vor kurzem Einzug in mein Wikifolio „Eitelmann-Invest Global“ gehalten.

Was macht Stericycle?
Das Unternehmen befindet sich in einer völlig antizyklischen Spezialbranche. Stericycle beschäftigt sich mit der Entsorgung und Verwertung von Krankenhausabfällen, sowie den Abfällen und verunreinigten bzw. kaputten Instrumenten dieser Kundengruppe. Ebenso werden diese Spezial-Abfälle von Arztpraxen und anderen medizinischen Einrichtungen entsorgt. Diese Abfälle fallen somit natürlich immer an, egal wie die Wirtschaft läuft. Die Spezialentsorgung kann auch nicht jeder Anbieter einfach mal so Händeln. Stericycle ist hier absoluter Spezialist, eine der Top Adressen weltweit und meiner Meinung nach somit auch eine der wohl antizyklischsten Aktien der Welt!

Die Fundamentaldaten von Stericycle:
Man kann es aktuell, zumindest nach den offiziellen Zahlen des Unternehmens nur mit einem Wort beschreiben: „Kerngesund“. Weit über 40 % Eigenkapital, über 2,6 Mrd. USD Umsatz 2014 und seit 5 Jahren permanent steigende Gewinne, begleitet von ebenfalls steigenden Umsätzen. Auch die Mitarbeiterzahl wächst gesund mit. Meiner Meinung nach allein schon aus fundamentaler Sicht ein Kauf. In Kombination mit dem antizyklischen Kursverhalten und der Spezialbranche, in der Stericycle von der Konkurrenz kaum das Wasser gereicht werden kann, spricht für mich hier sehr wenig gegen das Unternehmen.

Stericycle charttechnisch:
Seit 1997 ganz klar im Aufwärtstrend, mit nur wenigen Unterbrechungen, selbst das Jahr 2007/2008 hatte nur einen wackligen Seitwärtstrend im langfristigen Chart zur Folge, während andere Aktien locker 50 % und mehr eingebrochen sind. Solange die Aktie charttechnisch weiter so aussieht wie bisher, werde ich sie nicht verkaufen, außer es ändert sich vorher fundamental etwas.

Fazit zum Kauf der Stericycle Aktie:
Der Wert erfüllt nahezu alle meine Ansprüche und Grundwerte, die ich für ein langfristige Investment stelle.

  • Absolute antizyklische Branche
  • Hervorragender Langfristchart mit einwandfreiem Aufwärtstrend
  • Auch in Crashphasen kaum Kursverluste erlitten
  • Spezialbranche und eine der technologischen Marktführer in Sachen Entsorgung
  • Hohe Kompetenz und ausgezeichneter Ruf
  • Nachhaltiges Wachstum
  • Top Fundamentaldaten
  • Einwandfreier Ausblick des Unternehmens

Das einzige was mich „stört“ ist der enorme Kursanstieg, der über 8300 % seit 1997 beträgt und der mittlerweile etwas zu hohe KGV (Das Kursgewinnverhältnis der Aktie). Hier ist natürlich bei einem Bruch des Charts und der fundamentalen Entwicklung mit heftigen Verlusten zu rechnen. Auch bei einem solchen Top Wert sollte man eben vorsichtig sein!



Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.