Ist die Amazon Aktie ein langfristiger Kauf?

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Amazon.de* ist wohl der bekannteste Onlineshop in Deutschland, sowie im kompletten englischsprachigen Raum, allen voran den USA und England. Wächst der Onlinehandel, dann wächst in der Regel auch Amazon kräftig mit. Der Konzern hat eine unvorstellbare Marktmacht und breitet sich mittlerweile über den reinen Warenverkauf auf Gebiete der Mediendienstleistungen und Cloud Systeme, sowie als Hardwareanbieter in Form des hauseigenen E-Book Readers „Kindle*“ aus. Amazon scheint trotz seiner gewaltigen Größe also noch erhebliches Wachstumspotential zu besitzen und natürlich auch die Möglichkeiten noch weitere interessante und vor allem gewinnträchtige Geschäftfelder zu erschließen. Ist die Amazon Aktie deshalb langfristig ein „sicherer“ Kauf? Der Onlinehandel wird unbestreitbar weiter wachsen und den Einzelhandel mittelfristig mit hoher Wahrscheinlichkeit auf unter 50 Prozent des weltweiten Endkunden-Handels drücken.
Die Wahrscheinlichkeit, dass es langfristig unter 30 Prozent des gesamten Endkundegeschäfts wird ist ebenfalls sehr hoch. Der Konsument jeder neuen Generation ersetzt den Einzelhandelskonsumenten zu großen Teilen der mit der alten Generation verloren geht.

Was für die Amazon Aktie als Kaufkandidat spricht
Sollte man die Amazon Aktie jetzt noch zu diesen extremen Kursniveaus kaufen? Mir würde aktuell ein Einstieg nur mit einem mulmigen Gefühl über die Ordermaske gehen. Ich halte schon etwas länger Derivate auf Amazon Aktien, die sich in meinem Wikifolio „(wikifolio aufgelöst, siehe diesen Beitrag, ich bin jedoch immer noch auf wikifolio aktiv.)“ aktuell weit über 30 % im Plus befinden. Gekauft habe ich sie also auch schon auf einem sehr hohen Kursniveau. Aktuell kaufe ich keine neuen Aktien hinzu, auch wenn sehr viel für die Amazon Aktie und einen erneuten Kauf sprechen würde. Unter anderem spricht für das Unternehmen:


Anzeige
Eine deutsche Hausbank mit guten Kreditkonditionen? Ein Blick auf die aktuellen Angebote der Postbank* kann sich lohnen!


  • Das ungebremste nachhaltige Wachstum des Konzerns
  • Die neuen Geschäftfelder mit erheblichem Marktpotential
  • Der reine Markenwert von Amazon
  • Die extreme Bekanntheit und der hohe „Consumer Trust“ der Amazon Plattform
  • Die Abo „Bindung“ durch Amazon Prime* und indirekt durch den Kindle Reader
  • Der permanent wachsende Onlinehandelsmarkt weltweit

Was aktuell gegen den Kauf der Amazon Aktie spricht:
Natürlich ist auch ein grandioser Aktienkursverlauf, wie er bei Amazon der Fall ist mit hohen Risiken verbunden. Diese Risiken sollten in keinem Fall unterschätzt werden, denn genau das aktuelle Kursniveau spricht für mich gegen einen weiteren Einstieg, auch wenn nicht auszuschließen ist, dass wir die Amazon Aktie auch locker bei 1000 USD und mehr sehen könnten. Charttechnisch ist Amazon in einem monströsen Aufwärtstrend „gefangen“, der sich in mehreren Stufen immer weiter beschleunigt hat. Wird dieser Trend durchbrochen, oder die Wachstumsaussichten gebremst, dann kann hier locker ein Einbruch von 50 Prozent und mehr bei Amazon stattfinden. Auch ein paar weitere kleine Punkte sprechen aktuell gegen ein Amazon Investment:

  • Streiks in Deutschland (ein „kleiner“ Kostenfaktor, sollten diese zum Erfolg führen)
  • Die Steueroasen Debatte
  • Die Weltkonjunktur, die sich in einem angeschlagenen Zustand befindet und sich bei einer Delle direkt negativ auf den Konsum und die Umsätze von Amazon auswirken dürfte.


Fazit:
Für mich ist die Amazon Aktie aktuell eine klare Halteposition, ich verkaufe sie nicht, werde die Position aber auch nicht weiter ausbauen. Ich nutze hier ein Stop Loss von großzügigen 30 % unterhalb des aktuellen Niveaus in Form eines Trailing Stops, welches sich somit automatisch an den neuen Höchstkurs anpasst und von unten nachzieht. Ein Einstieg bei der Amazon Aktien beinhaltet auf dem aktuellen Wert bezogen ein sehr hohes Risiko! Ein Top Unternehmen, jedoch nicht zum Schnäppchenpreis mit mittlerweile meiner Meinung nach sehr spekulativer Marktbewertung.

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Sein eigenes Musterdepot über eine seriöse Plattform an die Börse bringen und damit über Provisionen Geld verdienen? - Das ist mit wikifolio.com* möglich!
Die Registrierung und Nutzung des Dienstes ist kostenlos!


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 364 Artikel
Mein Name ist Marco Eitelmann und ich freue mich, dass Dein Interesse für diesen Blog, der mittlerweile schon seit 2014 existiert, geweckt wurde. Auf dieser Webseite geht es hauptsächlich um die Themen: „Selbständigkeit, Blogging und Internetmarketing sowie Börse und damit verbundene Investitionsmöglichkeiten“. Ziel aus allen Themen soll ein möglichst stabiles, langfristiges und vor allem nachhaltiges passives Einkommen sein. Meine Qualifikationen: Ich bin finanziell selbständig und erfolgreich unabhängig durch meine Web-Projekte und meine Börseninvestitionen geworden und verfüge so über Wissen in diesen Bereichen aus erster Hand und langjähriger Erfahrung. Ich bin seit 1998 durchgehend privat am Kapitalmarkt tätig und habe von Aktien, Anleihen, Rohstoffen, Fonds, ETF bis hin zu Zertifikaten wie Turbo Optionsscheinen, Mini Future- und Bonus/Reverse Bonus Zertifikaten alles aktiv gehandelt. Ich habe sowohl den Crash von 2000 als auch den von 2007/2008 mit prozentual geringen Verlusten mitgemacht und kenne nicht nur die Sonnenseite der Märkte. Meine grundlegende Investitionsstrategie ist konservativ, global breit diversifiziert und langfristig ausgelegt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*