Wie kann ich ein passives langfristiges Börseneinkommen erzielen?

Ich beschäftige mich seit 1998 intensiv mit der Börse und den Weltmärkten.
Nachdem ich zu Beginn eher im Trading und kurzfristigen, teils spekulativen Investmentbereich tätig war, befasste ich mich ab 2009 Schwerpunktmäßig im Anleihesektor und der Erzielung eines möglichst stabilen Vermögens, sowie eines nachhaltigen Wachstums, begleitet von regelmäßigen Zinszahlungen aus den Anleihen.
Dies war mein erster Schritt zu einem passiven Börsen Einkommen.

Im Jahr 2012 begann dann die Umschichtung in Fonds.
Hier natürlich nur ausschüttende Fonds, um einen permanenten Geldfluss aus dem passiven Börseneinkommen zu gewährleisten. Die Anlagestrategie sollte dabei möglichst konservativ sein, starke Wertschwankungen sollen auch in Crashphasen möglichst moderat gehalten werden.

Mein Buchtipp zum Thema:
Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen*

Die Primärziele meiner passiven Börsen Einkommensstrategie, kann man in sechs einfache Punkte zusammenfassen:

  1. Primärziel Nummer 1 Kapitalerhalt steht vor Rendite.
  2. Möglichst geringe Schwankungsbreite (Volatilität) des Gesamtkapitals.
  3. Permanente Ausschüttungen aller Fonds, mindestens einmal jährlich.
  4. Trading, hauptsächlich in Form von Absicherungen, sollte jederzeit kostengünstig umsetzbar sein.
  5. Zu den Ausschüttungen, soll eine langfristige gute Rendite aus dem reinen Kurswert der Fonds entstehen, angestrebt werden zusätzliche 5 % Rendite pro Jahr.
  6. Das Basisportfolio soll zu jedem Zeitpunkt global- und stark diversifiziert aufgestellt sein.
    Ich erwarte mindestens 200 verschiedene Aktien und 300 verschiedene Anleihen über Fonds im Depot, zusätzlich soll eine kleine Menge des Kapitals permanent in physischem Gold hinterlegt sein.

Eine noch ausführlichere Version meiner Investmentphilosophie finden sie unter:
Meine Investmentstrategie, oder warum ich investiere?“

Nach einer sehr sorgsamen und zeitaufwendigen Auswahl, aus über 5000 infrage kommenden Fonds, kam letztendlich mein aktuelles „Passives Einkommen Depot“ zustande, welches unter folgendem Link zu finden ist:

Reales passives Einkommen Depot



Dazu finden Sie auch die passenden jährlichen Ausschüttungen und Endbestände des Depots, sowie aktuelle Depotkommentare unter:

Ausschüttungen und passiver Geldfluss durch mein Depot

Jahresendbestände und Werte

Aktueller Depotkommentar

Es gilt stets mein Motto: „Vor maximalem Profit, sollte man Risiko, Nachhaltigkeit und Ethik mit einbeziehen und sich dann an moderatem, langfristigem und intelligentem Wachstum erfreuen“. Zitat Marco Eitelmann

Die Aufteilung des Depots entspricht meiner aktuellen Marktmeinung.

Ich habe noch weitere drei Musterdepots angelegt, die in den Kategorien „konservativ“, „ausgewogen“ und „chancenreich“ rangieren.

Auch diese Depots beruhen nur auf meiner eigenen Meinung, eine Umsetzung erfolgt auf eigene Gefahr, da Sie von mir weder eine Anlageberatung noch eine ähnliche Dienstleistung angeboten bekommen.

Zu den „passiven Einkommen“ Musterdepot Vorschlägen:

Konservatives Depot
Ausgewogenes Depot
Chancenreiches Depot

Alle in den Depots angegeben Fonds, habe ich unter folgendem Link für Sie kurz erläutert: „Fondsvorstellungen

Alle Angaben wurden nach besten Gewissen recherchiert und beruhen auf meiner eigenen Einschätzung.
Daher besteht kein Gewähr, auf Aktualität und Korrektheit der Beiträge.

Ich hoffe Ihnen damit ein paar interessante Anregungen geben zu können.
Bei Fragen, Kritik, oder sonstigen Anmerkungen, freue ich mich über die Nutzung der Kommentarfunktion weiter unten.

Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.