Wie hoch war der bisher größte Tagesverlust und Jahresverlust im DAX? Die DAX Alltime Flop 5 Liste

Aktienmärkte sind natürlichen Schwankungen auf Grund von Angebot und Nachfrage unterworfen, was teils zu heftigen Kursauschlägen führen kann. Festzustellen ist, dass sich zwar der Großteil der Aktienmärkte langfristig nach oben bewegt, kurzfristig die Verluste aber umso heftiger und teils mit zweistelligen, gewaltigen Einbrüchen einhergehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Index wie der DAX an einem Tag um mehr als 6 % steigt ist etwas geringer, als das er um mehr als 6 % an nur einem einzigen Tag fällt. Grund dafür sind die heftigen Auswirkungen sehr schlechter, oder katastrophaler Nachrichten auf den Markt. Panikverkäufe bewegen die Kurse kurzfristig oft schneller und heftiger, als so genannte „Panikkäufe“. Der Computerhandel beschleunigt beide Kursbewegungen in die jeweilige Richtung. Fakt ist, Verluste kommen schneller als Gewinne, auch wenn langfristig die Gewinne an den meisten Aktienmärkten eindeutig dominieren. In diesem Betrag soll es aber um eine Übersicht der maximalen Tages- und Jahresverluste anhand eines großen bekannten Aktienindizes gehen, ins diesem Beispiel ist es der DAX.

Die 5 stärksten und heftigsten Tagesverluste im DAX
(Rückrechnung ab 1959 Quelle Wikipedia)

  • Platz 1 Der 16. Okt. 1989 mit -12,81 %
  • Platz 2 Der 19. Aug. 1991 mit -9,40%
  • Platz 3 Der 19. Okt. 1987 mit -9,39 %
  • Platz 4 Der 11. Sep. 2001 mit -8,49 %
  • Platz 5 Der 28. Okt. 1997 mit -7,86 %

Woher kamen die stärksten Tagesverluste aller Zeiten im DAX?
Die meisten extremen Tagesverluste wurden durch schwere Krisen oder sogar Kriege und Anschläge ausgelöst, sowie durch zusammenbrechende Finanzsysteme und Staaten. Der 11. September mit dem Anschlag auf das WTC in New York, sowie die Asienkrise Ende der 80er Jahre belasteten die Märkte beispielsweise extrem. Nicht in die Top 5 hat es trotz vieler sehr starker Tagesverluste die Lehmann Pleite und der Immobiliencrash von 2007/2008 geschafft. Dieser Crash bestand aus vielen mittelstarken Verlusten und führte insgesamt zu einem heftigen Einbruch, der uns gleich in den Flop 5 der höchsten Jahresverluste im DAX begegnen wird.

Was waren die schlechtesten 5 Jahre im DAX?

  • (Platz 1 Das Jahr 1948 mit -87,35 %!)
  • Platz 2 Das Jahr 2002 mit – 43,94 %
  • Platz 3 Das Jahr 2008 mit – 40,37 %
  • Platz 4 Das Jahr 1987 mit – 30,18 %
  • Platz 5 Das Jahr 1970 mit – 28,68 %

Bei den Jahresverlusten führt natürlich der Zusammenbruch Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg die Liste an, hierbei handelt es sich um eine Rückrechnung zu damaligen deutschen Börsenwerten, da der DAX noch offiziell gar nicht existierte.
2002 war das schlimmste Jahr nach dem Platzen der der Dot.com Blase, 2008 erscheint direkt die Lehmann Brothers Pleite, sowie der Immobilien und Bankencrash.
Wer gerne mehr über vergangene Wirtschaftskrisen und deren Ereignisse, sowie mit den damit verbundenen Crash-Situationen an den Weltmärkten erfahren möchte, dem lege ich folgendes Buch nahe: „Crash: Finanzkrisen gestern und heute



Fazit:
Wie schon sehr oft erwähnt ist die Börse, allen voran der Aktienmarkt keine Einbahnstraße. Dramatische Verluste können innerhalb von 2-3 Tagen den Anstieg von Monaten oder gar Jahren zerstören! Innerhalb eines Jahres können ohne Probleme die Gewinne eines halben Jahrzehnts und mehr verloren gehen! Die Vergangenheit hat gezeigt, dass ein reines Aktieninvestments wenig klug und sehr risikoreich sind. Wer sein Geld 10 oder mehr Jahre nicht benötigt, der kann trotzdem erhebliche Verluste damit einfahren, wenn er sein gesamtes Kapital ausschließlich auf den Aktienmarkt setzt! Zwar sind auf ganz lange Sicht die Aktienmärkte (zum großen Teil) stark gestiegen, doch gab es auch schon Jahrzehnte ohne Gewinne, oder sogar Jahrzehnte in manchen Märkten nur mit Verlusten und andere heftigen Turbolenzen!

Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.