McDonalds Aktie jetzt kaufen? Rebound durch „Bio“ Burger und angestrebter Imagewechsel?

Vor einiger Zeit habe ich McDonalds als klaren Short Kandidaten ausgemacht. Dies war am 24. Juli 2015 und wurde auch mit einer Short Position auf McDonalds in meinem Wikifolio „Eitelmann-Invest Global“ in die Tat umgesetzt. Damals lag die Aktie noch bei knapp unter 90 USD, heute steht sie bei gut 105 USD. Eine Fehlentscheidung bzw. Fehlinvestition?

Warum trotz starkem Anstieg der McDonalds Aktie der Short ein Erfolg war?
Es ist immer wichtig sich einen charttechnischen, sowie fundamentalen Ein- und Ausstiegsgrund für eine Position zu suchen bzw. zu errechnen. Ich habe, wie aus meiner Real Money Wikifolio Historie hervorgeht die Short Position in mehreren Tranchen rechtzeitig aufgelöst. Hier entstanden für einzelne Verkäufe Gewinne von über 31 %. Hätte ich sowohl meine fundamentalen Argumente für den McDonalds Short ignoriert als auch die Charttechnik, dann hätte ich nun mit dieser Short Investitionen einen gewaltigen Verlust eingefahren. Das betreffende Mini Future Short Zertifikat wurde komplett ausgeknockt. Die letzte Short Tranche wurde am 7.9.15 verkauft. Der Grund war zunächst ein rein charttechnischer, denn das neue Tief konnte im Seitwärtstrend als Fehlausbruch gewertet werden, von dem sich die McDonalds Aktie schnell wieder erholte. Von einem neuen Short-Einstieg sah ich dann komplett ab, als sich auch fundamental auf der Newsseite der Aufsprung auf den Bio-Trend samt Imagewechsel anbahnte.

Ist die McDonalds Aktie, dank Burger mit Bio Fleisch und neuem Image auf einem guten Weg?
Ein sehr großes fundamentales Argument für den McDonalds Short im Juli war, dass vor allem unter Jugendlichen angekratzte Image des Konzerns, sowie die meiner Meinung nach völlig verschlafenen Ernährungs-, insbesondere Bio-Trends im Vergleich zur Konkurrenz. McDonalds muss hier natürlich ganz klar dran bleiben, sonst wird es irgendwann richtig ungemütlich für das Unternehmen. Die Zeiten in denen man alles aus Massentierhaltung und ohne große Bedenken verkaufen konnten sind vorbei, der Konsument wird immer kritischer und das zu Recht. Bleibt McDonalds auf diesem neuen Weg, dann finde ich die Aktie fundamental wieder in Ordnung, zumindest was den langfristigen Ausblick angeht. An seinen Zahlen muss das Unternehmen natürlich deutlich arbeiten und zu alter Stärke zurückfinden. Nach meiner Meinung ist dies im Ausblick ein klares „Ja“ zum Kauf der Aktie, zumindest wenn McDonalds an seinen Themen dran bleibt.

McDonalds charttechnisch aktuell TOP!
Ich sah die Wahrscheinlichkeit als gering an, das McDonalds sich aus dem Seitwärtstrend der sich über viele Monate hinzog nach oben befreien konnte. Gering heißt jedoch nicht unmöglich. McDonalds hat tatsächlich den Ausbruch geschafft und ein sehr starkes Kaufsignal erzeugt, welches direkt mit deutlichen Kursaufschlägen belohnt wurde. Der Chart sieht im Moment wieder richtig gut aus!

Meinung: In McDonalds nun Long oder Short investieren?
Sowohl die zarte fundamentale Argumentationslage und der Ausblick, sowie die Charttechnik sagen hier eindeutig „Kaufen“, allerdings bin ich hier aktuell nicht mit dabei. Mich hält die Gesamtmarktsituation und das hohe Volatilitätsrisiko von einem Kauf ab. In einem anderen Börsenumfeld würde ich eher geneigt sein die McDonalds Aktie ungehebelt als Direktinvestment zu kaufen. Mutige Anleger können zugreifen, jedoch unter größter Vorsicht, ggf. mit Absicherungen oder Stop Loss unterhalb des Seitwärtstrends der Jahresmitte. Dieses Stop Loss würde allerdings gut 25 % Verlust vom aktuellen Kursniveau beinhalten. Alternativ könnte man das Stop Loss auch knapp unter 90 USD setzen.



Fazit:
Die Gesamtsituation und die Kursentwicklung hat sich bei McDonalds deutlich aufgehellt, es ist für mich kein Short Kandidat mehr mit gutem Chancen/Risikoverhältnis. Hält das Unternehmen seinen neu eingeschlagen Imagekurs bei, verbessert seine Zahlenlage und bleibt der Gesamtmarkt stabil, dann kann die Aktie problemlos neue Höhen erreichen. Als Puffer dient der Seitwärtstrend des Sommers diesen Jahres, der nach Möglichkeit nicht mehr unterschritten werden sollte. Ein nachhaltiger Rückfall unter 80/78 USD würde nicht nur über 20 % Verlust vom aktuellen Kursniveau bedeuten, sondern rein charttechnisch Platz für deutlich tiefere Kursstürze bei der McDonalds Aktie auslösen.

Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.