Gibt es die Cheesecake Factory auch in Wirklichkeit? Ja sogar an der Börse

Diejenigen die die Sitcom „The Big Bang Theory“ (kurz TBBT) aus den USA kennen, kennen sicher auch den „fiktiven“ Ort der „Cheesecake Factory“ in denen die Hauptdarstellerinnen Penny und zu Anfang auch Bernadette arbeiten.
Dieses Unternehmen gibt in Wirklichkeit auch, jedoch im Vergleich zur Serie absolut solide und sauber geführt.

Die Cheesecake Factory ist in der Restaurantbranche tätig, produziert aber nicht nur süße Speisen, sondern auch unzählige herzhafte Delikatessen.
Das Unternehmen hat an der Börse langfristig eine sehr gute Performance hingelegt und profitiert von einer guten Unternehmensentwicklung.
Die Kursentwicklung der letzten Jahre war trotz ihrer wirklich positiven Tendenz von sehr hoher Volatilität geprägt, was für mich nur ein kleines Investment, auf Grund des hohen Risikos zulässt.

Warum also die Aktie der Cheesecake Factory kaufen?

Auch hier sind wie bei der Aktie von „Shake Shack“, welches auch ein Restaurantunternehmen ist, grundlegende Unterschiede zu den alteingesessenen Konkurrenten der Fastfood Branche zu erkennen.
Die Cheesecake Factory hat ein ganz anderes Image und setzt auf den massiven Einsatz frischer und gesunder Zutaten und dies mit einer extrem hohen Variabilität.
Die Locations der Cheesecake Factory sind ebenfalls hochwertiger als die vieler Konkurrenten innerhalb der Branche.
Da die Ansprüche der Verbraucher trotz des hohen Niveaus schier unablässig steigen, ist das Unternehmen aus meiner Sicht mit seiner aktuellen Strategie gut für die Zukunft gerüstet.

Daten zur Aktie der Cheesecake Factory:

Heimatland und Hauptlistung: USA
WKN: 884888
ISIN: US1630721017
Branche: Restaurants und Food
Chancen nach meiner Meinung: langfristig hoch
Risiko und Volatilität: phasenweise hoch spekulativ!



Fazit: Die Aktie der Cheesecake Factory könnte sich langfristig zu einem Börsenliebling innerhalb der Restaurantbranche entwickeln.
Das Unternehmen wurde bisher gut geführt und weist einen langfristigen, sowie nachhaltigen Wachstumstrend auf.
Das Risiko der Aktie darf aber in keinen Fall unterschätzt werden und ist meiner Meinung nach als sehr hoch einzustufen.
Es gab schon massive Einbrüche von weit über 50 % des Wertes in der Vergangenheit!
Der Wert notiert zudem in USD, was sowohl ein Währungsrisiko, als auch Währungskurschancen beinhaltet.
Ich habe deshalb nur eine kleine langfristige Investition über mein Wikifoliozertifikat: Eitelmann-Invest Global aufgebaut.

Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.